Inhalt

Lila Fahrrad mit Blumentöpfen. Foto: Leif-Patrick ViolaDie WERTstatt

Logo WERTstatt

Im Rahmen des 2019 gestarteten und im Februar 2020
eröffneten Upcycling-Projektes "Die WERTstatt" möchte
MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
einen für jeden Menschen zugänglichen Ort schaffen, an Eine Frau trägt einen Stuhl. Foto: Leif-Patrick Violadem
jede und jeder die Möglichkeit hat, Nachhaltigkeit auf kreative
Weise zu erleben:

In der WERTstatt bekommen Dinge, die sonst entsorgt werden würden,
eine neue Gestalt und/oder eine neue Funktion " manchmal dienen sie
auch als Rohstoff für Neues. Der Phantasie und Kreativität sind keine
Grenzen gesetzt. Zudem wird Interessierten ein Raum geboten, sich zu
den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu informieren und auszutauschen.

Der WERTstatt liegt es besonders am Herzen, ein wohnortnahes,
Eine Frau mit Lackierrolle und Farbwanne. Foto: Leif-Patrick Violaniedrigschwelliges, offenes und tolerantes Angebot zu schaffen,
das allen Menschen, egal welche Herkunft, Behinderung oder
welchen kulturellen Hintergrund sie besitzen, offensteht.
Inklusion, zu der sich Deutschland durch Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention auch rechtlich verpflichtet hat,
soll hier wirklich gelebt werden. Menschen können mit
aussortierten oder nicht genutzten Materialien und
Gegenständen, alten oder kaputten Möbeln oder
ßhnlichem in die WERTstatt kommen, um diesen Dingen
ein neues Leben schenken. Wir bieten das notwendige
Know-How, das Werkzeug, die Materialien, aber auch
kreative Ideen an, damit das Vorhaben gelingt.

Die Räumlichkeiten der WERTstatt befinden sich hier:
Missundestr. 10
44145 Dortmund
im Hinterhof

Adresse zur Kontaktaufnehme s. unten.

Downloads

Flyer Die WERTstatt(PDF, 28321,7 KB)

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin ist Katja Schneider:

MOBILE " Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. (3. Stock)
Die WERTstatt
Märkische Str. 239 a
44141 Dortmund
Tel.: (0231) 98 12 83 53
Fax: (0231) 98 12 83 52
E-Mail: die.wertstatt(at)mobile-dortmund.de

Kontakt zu:
WERTstatt