Inhalt

Schnitt-Stelle

Was ist die Schnitt-Stelle?Ein Blatt Papier. Oben steht "Vertrag". Unten auf dem Blatt stehen zwei Unterschriften. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Schnitt-Stelle heißt:
Diese zwei Einrichtungen arbeiten zusammen:

Für wen ist die Schnitt-Stelle da?

Die Schnitt-Stelle gibt es seit 2001.
Sie ist für Menschen mit Behinderungen, die viel Hilfe beim Großer Wohnblock mit vielen Fenstern. Vor dem Haus einige Menschen, 2 davon im Rollstuhl, 1 Mensch am Rollator. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Wohnen brauchen.
Oft wohnen sie noch bei der Familie.
Oder in einem Wohn-Heim.
Sie wollen aber später in einer eigenen Wohnung leben.
Und sie wollen Ambulant Betreutes Wohnen machen.

Ambulant Betreutes Wohnen heißt:
Behinderte Menschen leben in der eigenen Wohnung.
Dort bekommen sie ab und zu Hilfe.
Zum Beispiel für ein paar Stunden in der Woche.

Bevor sie Ambulant Betreutes Wohnen machen, ziehen sie in eine Ein Tages-Plan. Links Bilder mit Uhrzeiten, daneben Bilder mit Tätigkeiten, daneben Benennung der Tätigkeiten. Z. B.: 7 Uhr, Frühstück. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Wohnung.
Dort bekommen sie noch viel Hilfe.
In dieser Wohnung sind sie noch nicht selber Mieterin oder Mieter.
Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter von MOBILE e. V. kommt ab und zu in die Wohnung und hilft.

Die Menschen können aber trotzdem noch ins Wohn-Heim Von-der-Tann-Straße gehen.
Sie können dort zum Beispiel bei Freizeit-Angeboten mit machen.

Später ziehen die Menschen dann in ihre eigene Wohnung.Wohnzimmer mit Sofa, Tisch, Sessel, Schrank und TV. Eine Frau sitzt im Sessel, Tasse in der Hand. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Dort sind sie selber Mieterin oder Mieter.
Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter von MOBILE e. V. kommt dann auch noch in die Wohnung und hilft.
Das ist dann Ambulant Betreutes Wohnen.

Kontakt

Ansprechpartnerin ist Dunja Skoczylas.

MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
SchnittstelleEingang Steinstraße 9, 44147 Dortmund
Steinstraße 9
44147 Dortmund
Tel.: (02 31) 4 77 32 16 - 14 oder (02 31) 4 77 32 16 - 25
Fax: (02 31) 4 77 32 16 - 30