Inhalt

Logo Ergänzende unabhängige TeilhabeberatungTEILHABEBERATUNG SELBSTBESTIMMT LEBEN DORTMUND

Im Januar 2018 ist die Teilhabeberatung Selbstbestimmt Leben
Dortmund gestartet. Sie ist  eine der Logo Bundesministerium für Arbeit und Sozialesbundesweit arbeitenden Stellen für die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB).

Das Angebot wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Beratung ist kostenlos.

Die Beratung richtet sich an Männer, Frauen und Kinder mit Beeinträchtigungen und deren soziales Umfeld. Ein Schwerbehindertenausweis muss nicht vorliegen.

Was können Themen der Beratung sein?

Im Schwerpunkt geht es in der Beratung um Teilhabe behinderter Menschen und Leistungen der Rehabilitation. Diese sind geregelt im Sozialgesetzbuch IX.

Dazu gehören:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Teilhabe am Arbeitsleben
  • Teilhabe an Bildung
  • Soziale Teilhabe

Wir besprechen mit Ihnen, welche Hilfen oder Lösungen für Sie möglicherweise in Frage kommen und unterstützen Sie auch beim Stellen von Anträgen. Die Teilhabeberatung Selbstbestimmt Leben Dortmund berät unabhängig von Leistungsträgern und Dienstleistungsanbietern. Ihr Unterstützungsbedarf und Ihre Lebenspläne stehen im Vordergrund. Unsere Beratung erfolgt ergänzend – das heißt, die Beratungspflicht der Rehabilitationsträger (Krankenkasse, Agentur für Arbeit, Sozialamt etc.) bleibt bestehen.

Wir informieren und beraten Sie zum Persönlichen Budget. Diese Geldleistung ermöglicht die individuelle Gestaltung von Hilfen.
Zum Persönlichen Budget beraten wir auch in Städten und Kreisen, die an Dortmund angrenzen.

Wir haben Erfahrung in der Beratung für behinderte Eltern und bieten diese NRW-weit an.

Was bedeutet Peer-Counseling?

Peer-Counseling bedeutet, die Berater und Beraterinnen sind selbst behindert oder haben Erfahrung mit behinderten Angehörigen und können sich deshalb gut in Ihre Lebenssituation einfühlen. Die Beratung ist parteilich. Neben Fragen zur Alltagsbewältigung geht es um rechtliche Hinweise. Wir nehmen dabei Ihre Lebensvorstellungen und Ihre Zukunftsplanung in den Blick.

Mit wem arbeiten wir zusammen?

Zum Thema behinderte Kinder und Jugendliche bis zur Volljährigkeit kooperieren wir eng mit der EUT-Beratungsstelle des Betreuungsvereins Lebenshilfe Dortmund e. V.. Unser Schwerpunkt liegt ggf. hier in der Beratung der Kinder und Jugendlichen, während der Betreuungsverein die Anliegen der Eltern in den Blick nimmt – vorausgesetzt, dass Kinder und Eltern eine getrennte Beratung wünschen. Später werden die getrennten Beratungsprozesse wieder zusammen geführt.

Wir arbeiten mit dem BeratungsNetz Dortmunder Einrichtungen zusammen. Wir bringen Sie in Kontakt mit anderen Angeboten, wenn Sie über unsere Unterstützung hinaus Hilfe benötigen.

Ein Projektbeirat wird die Arbeit der Beratungsstelle begleiten. Er wird über die Arbeitsergebnisse informiert werden und hat die Möglichkeit, eigene Vorschläge für die weitere Arbeit einzubringen.

Downloads


Flyer Teilhabeberatung Selbstbestimmt Leben Dortmund (PDF, 906,1 KB)

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerinnen sind
Daniela Herrmann, Kira Kowalczyk, Diana Matzat, Esther Schmidt und Deniz Simsek Demirci

Teilhabeberatung Selbstbestimmt Leben Dortmund

MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e. V.
Roseggerstr. 36
44137 Dortmund

Tel.: 0231/91283-76
Fax: 0231/91283-77

Unsere Öffnungszeiten

Montags: 9:00 bis 17:00 Uhr
Dienstags: 9:00 bis 17:00 Uhr
Mittwochs: 9:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstags: 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitags: 10:00 bis 14:00 Uhr

Samstags kann derzeit keine Sprechstunde angeboten werden.

Bitte vereinbaren Sie möglichst  einen Termin.

Kontakt zu:
Teilhabeberatung Selbstbestimmt Leben Dortmund