Inhalt

Das Persönliche Budget

Das Persönliche Budget ist Persönliches Geld. Das Bild zeigt ein Bündel Geldscheine. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Das Persönliche Geld ist für behinderte Menschen.
Das steht im Sozial-Gesetz-Buch 9.

Wenn Sie das Persönliche Geld haben möchten, müssen Sie einen Antrag stellen.
Sie dürfen mit dem Geld aber nicht alle Dinge kaufen, die Sie sich wünschen.
Denn das Geld ist nur für Dinge, die Sie wegen Ihrer Behinderung brauchen.

Das Geld können Sie dann bekommen, wenn Sie eine andere Hilfe nicht wollen.
Zum Beispiel wenn Sie nicht in einem Heim leben wollen.
Weil Sie in der eigenen Wohnung leben wollen.
Dann bekommt nicht das Heim Geld für den Heim-Platz.
Dann bekommen Sie selber das Geld für die Hilfe.Mann im Rollstuhl sitzt am Herd und rührt in einem Topf. Der Mann neben ihm zeigt ihm etwas in einem aufgeschlagenen Buch. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Mit dem Geld können Sie die Hilfe einkaufen, die Sie brauchen.
Sie können von dem Geld zum Beipspiel Helfer und Helferinnen bezahlen.
Die Helfer und Helferinnen unterstützen Sie dann in der eigenen Wohnung.

Mit dem Persönlichen Geld können behinderte Menschen mehr selber bestimmen.
Sie können sich selber aussuchen, welche Hilfe am besten zu ihnen passt.
Und sie können die Hilfe selber einkaufen und selber vom Persönlichen Geld bezahlen.

Alle behinderten Menschen können das Persönliche Geld nutzen.
Egal, wie alt sie sind.
Egal, welche Behinderung sie haben.
Das Persönliche Geld ist auch für Menschen, die sehr viel Unterstützung brauchen.

Bei diesen Stellen gibt es das Persönliche Geld:

  • Kranken-KasseDas Bild zeigt ein Bürogebäude mit Flachdach. Über der Tür das Schild "Amt". © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Pflege-Kasse
  • Renten-Versicherung
  • Unfall-Versicherung
  • Träger der Alters-Sicherung der Landwirte
  • Träger der Kriegs-Opfer-Versorgung und der Kriegs-Opfer-Fürsorge
  • Jugend-Hilfe-Träger
  • Sozial-Hilfe-Träger
  • Integrations-Amt
  • Bundes-Agentur für Arbeit

Welche ist die richtige Stelle für Sie?2 Frauen an einem runden Tisch. Die eine spricht zur anderen. Auf dem Tisch liegen Papiere. Beide Frauen sitzen im Rollstuhl. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Es kommt darauf an, welche Hilfe Sie brauchen.
Wenn der Antrag an die falsche Stelle geht, muss diese Stelle den
Antrag an die richtige Stelle weiter geben.

Bei MOBILE e. V. bekommen Sie Beratung zum Persönlichen Geld.

Und Sie bekommen Hilfe bei der "Kontaktstelle Persönliche Assistenz/Persönliches Budget"

Gute Internet-Seiten

Die Internet-Seiten sind zum Teil in allgemeiner Sprache.

KSL KONKRET #2 Einkommen und Vermögen - Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz
(Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Detmod)

KSL KONKRET #1 Das Persönliche Budget - Ein Weg zu mehr Selbstbestimmung
(Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Detmod)

Das Persönliche Budget - Version in Leichter Sprache
(Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Informationen zum Persönlichen Budget vom LWL
(Landschaftsverband Westfalen-Lippe)