Inhalt

Eltern-Assistenz

Was ist Eltern-Assistenz? Mann im Rollstuhl zeigt mit dem Finger in eine Richtung. Er wird von einer Frau geschoben. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Eltern-Assistenten oder Assistentinnen sind Helfer oder Helferinnen.
Sie helfen Müttern oder Vätern mit Körper-Behinderung.
Oder blinden Eltern.
Oder Eltern, die nicht hören können.

Die Helfer oder Helferinnen unterstützen die Eltern.
Sie helfen bei Dingen, die die Eltern wegen ihrer Behinderung nicht selber mit den Kindern machen können.

Zum Beispiel:Ein Mann hält ein Buch in den Händen. Er liest. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Eine Mutter im Rolls-Stuhl geht mit ihrem Kind auf den Spiel-Platz.
Der Helfer oder die Helferin kann dann auf das Kletter-Gerüst steigen und dem Kind herunter helfen, damit es nicht fällt.
Oder ein blinder Vater kann einen Helfer oder eine Helferin zum Buch-Vorlesen haben.

Woher bekomme ich Eltern-Assistenz?

Eltern-Assistenz können Sie von einem Assistenz-Frau im E-Rollstuhl mit Tisch, darauf ein Heft. Sie zeigt mit dem Finger auf eine Textstelle. Die Frau neben ihr schaut hin. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013Dienst bekommen.
Oder Sie können selber Helferinnen oder Helfer anstellen.
Dann sind Sie selber Chef oder Chefin von den Helferinnen oder Helfern.
Wie das geht, sagt Ihnen die Kontaktstelle Persönliche Assistenz/Persönliches Budget.

Wer bezahlt die Eltern-Assistenz?

Das sind die wichtigsten Stellen:Das Bild zeigt ein Büro. Eine Frau im Rollstuhl reicht einem Mann ein Papier. Sie sitzen sich am Schreibtisch gegenüber. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

  • Der Sozial-Hilfe-Träger
  • Das Jugend-Amt

In Dortmund ist es so:

Alle Anträge gehen zum Sozial-Amt.
Das Sozial-Amt findet heraus, welche Stelle die Eltern-Assistenz bezahlt.
So steht es in einem Papier.
Man sagt zu diesem Papier auch Vereinbarung.

Sie können die Vereinbarung unten auf dieser Seite herunterladen.
Die Vereinbarung ist in allgemeiner Sprache.

Sachen zum HerunterladenBildschirm mit Tastatur und Maus. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Die Sachen sind in allgemeiner Sprache.

Vereinbarung Elternassistenz (PDF, 11 KB)

Kontakt

Daniela Herrmann.

MOBILE – Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
Kontaktstelle Persönliche Assistenz/Persönliches BudgetEingang Roseggerstraße 36, 44137 Dortmund
Roseggerstraße 36
44137 Dortmund
Tel.: (02 31) 9 12 83 - 76
Fax: (02 31) 9 12 83 - 77
Kontakt zu:
Kontaktstelle Persönliche Assistenz/Persönliches Budget